Lehr-Institut Waitzstrasse
Lehr-Institut Waitzstrasse - Weiterbildungen und Supervision für HeilpraktikerInnen und med. Fachpersonal
Hauptseite
Weiterbildungen Lehr-Institut Waitzstrasse
Aufstellungsarbeit
Supervision
Hamburger Heilpraktiker Akademie
Über uns
Fotos
Impressum
Aufstellungsarbeit

Die meisten Blockaden wie z.B. Ängste, Schuldgefühle und mangelndes Selbstvertrauen, haben ihren Ursprung in der eigenen Familie. Viele Menschen kennen schon die Ursachen, verfallen aber trotzdem regelmäßig
wieder in die alten Muster.

Hier hat jeder die Möglichkeit, durch das Aufstellen seiner Familie den Ursprung seiner Blockaden nicht nur aufzudecken, sondern auch zu lösen.

Ich möchte KollegenInnen die mit der systemischen Aufstellungsweise arbeiten die Möglichkeit der Supervision anbieten.

Weiterhin biete ich Klienten mit einem aktuellen Anliegen die Gelegenheit in einem geschützten Rahmen Ihre Thematik zu bearbeiten.


Für Auf- und Begleitsteller die die Supervision in Anspruch nehmen möchten ist die Grundvoraussetzung die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung der "Individualsynthese nach Anja Parchmann" mit dem Baustein Familienstellen und Organisationsstellen oder eine andere vergleichbare Aufstellungsausbildung!


 
 
Familienstellen nach dem Prinzip der Individualsynthese nach Anja Parchmann

Ihren Ursprung findet diese Art der Aufstellungsarbeit in den Grundlagen des familientherapeutischen Ansatzes von Virginia Satir, deren Wachstumsmodell auf die Fähigkeit des Menschen basiert, sich zu verändern, sich zu erweitern und innerlich
zu wachsen.

Da in Familiensystemen alle Mitglieder auf einer tiefen, unbewussten Ebene miteinander verbunden sind, werden häufig auf dieser Ebene unbewältigte Lebensaufgaben und Probleme, sowie negative Einstellungen und Gefühle von Familienmitgliedern übernommen. Diese familiären Verstrickungen tragen dazu bei, dass Menschen trotz vieler Bemühungen ihr Leben und ihr Verhalten zu verändern, immer wieder ähnliche Erfahrungen und Gefühle erleben und keine
ausreichende Erklärung dafür finden. Der Zugang zu den individuellen Potentialen und Fähigkeiten der eigenen Veränderung, der Erweiterung und des inneren Wachstums ist gestört.


Das Familienstellen nach dem Prinzip der Individualsynthese nach A. Parchmann ist eine Möglichkeit,
innerhalb kurzer Zeit mit der Ursprungsproblematik in Kontakt zu kommen und evtl. schnell leidvolle Bindungen aufzulösen, die im Hier und Jetzt Probleme bereiten.

Das Familienstellen nach dem Prinzip der Individualsynthese verbindet Methoden aus den unterschiedlichsten therapeutischen Richtungen miteinander. So werden z.B. Anteile aus der Körpertherapie, der Gestaltarbeit, der systemischen Therapie oder aus der provokativen Therapie miteinander kombiniert und individuell auf den Klienten abgestimmt. Dabei spielt der Humor eine große Rolle. Lachen, gerade in den Bereichen, in denen Klienten in selbstschädigenden Mustern
feststecken und ihnen das Lachen sozusagen im Halse stecken bleibt, schafft einen großen mentalen Freiraum und erleichtert die notwendigen Denk- und Verhaltensänderungen. Bewegung, Veränderung,
Entwicklung kann auch mit Spaß erfolgen und Spaß und Freude daran erleichtern den Prozess ungemein.

Kosten:

KlientenInnen: 189,00 € je Aufsteller inkl. eines kostenfreien Begleitstellers

KlientenInnen Begleitsteller: 89,00 €

Supervision KollegenInnen: Aufsteller 140 € und Begleitsteller 30 € 


Termine

Individuelle Terminabsprachen.
Bitte sprechen Sie mich an!


Die jeweiligen Aufstellungen werden von zwei ausgebildeten Familien- und Organisationsaufstellungsleiterinnen begleitet.
Ich arbeite bei den Aufstellungen zusammen mit Rebecca Paskowski - HP für Psychotherapie + Psychologische Beraterin.

 

 
 
Organisationsstellen nach dem Prinzip der Individualsynthese nach Anja Parchmann

Ihren Ursprung findet diese Art der Aufstellungsarbeit in den Grundlagen des therapeutischen Ansatzes von Virginia Satir, deren Wachstumsmodell auf die Fähigkeit des Menschen basiert, sich zu verändern, sich zu erweitern und innerlich zu wachsen.

Der Mensch, seine Motivation, Kreativität und Leistungskraft ist längst als wichtigster Erfolgsfaktor moderner Unternehmen und Organisationen erkannt. Doch oft ist dies durch gruppendynamische Prozesse in verkrusteten Hierarchien, durch Interferenzen zwischen beruflichen und privaten Lebensführungsstilen, unzureichender Kommunikation, Konkurrenz, Ablehnung, Ausbeutung und Koalitionen gestört.

Es ist innerhalb kurzer Zeit möglich mit diesen Störungen in Kontakt zu kommen und evtl. schnell leidvolle Verstrickungen aufzulösen, die im Hier und Jetzt Probleme bereiten.

Kosten:

KlientenInnen: 199,00 € je Aufsteller inkl. eines kostenfreien Begleitstellers

KlientenInnen Begleitsteller: 99,00 €

Supervision KollegenInnen: Aufsteller 150 € und Begleitsteller 40 € 



Termine:

 
Individuelle Terminabsprachen.
Bitte sprechen Sie mich an!



Die jeweiligen Aufstellungen werden von zwei ausgebildeten Familien- und Organisationsaufstellungsleiterinnen begleitet.
Ich arbeite bei den Aufstellungen zusammen mit Rebecca Paskowski - HP für Psychotherapie + Psychologische Beraterin.






Lehr - Institut Waitzstrasse Sabrina Gnoss, Waitzstrasse 26,  22607 Hamburg  info@heilpraktiker-weiterbildung-hamburg.de